Mit Steffen Breuer kommt ein weiterer bekannter Trainer zur 14. Bayerischen Coaches Convention.

München, den 5.1.2019; Bekannt wurde Coach Steffen Breuer durch seine erfolgreiche Jugendarbeit bei den Düsseldorf Panther die er zuletzt als Offense Coordinator der NRW U 15 Auswahl bestätigte.
Schon als Spieler gewann der gebürtige Düsseldorfer Receiver 1986, 1987 und 1988 die deutsche Jugendmeisterschaft. In 1992 dann auch die Deutsche Meisterschaft der Herren mit den Düsseldorf Panther.
Schnell entwickelte sich sein Interesse für das „Coaching“ und so war es nur eine konsequente Entscheidung bereits 1989 die Verantwortung der Panther Schüler Mannschaft zu übernehmen.
Von 1994 bis 2004 coachte der Jurist die Jugendmannschaft der Düsseldorf Panther. Deutsche Jugendmeisterschaften in den Jahren 1998, 2002, 2003 und 2004 erzielte er mit seinem Team.
Aber auch im erwachsenen Football zeigte Coach Breuer sein Können. Von 2001 -2008 war er WR-Coach der deutschen Nationalmannschaft und konnte auch dabei einige Erfolge feiern.
In Herzogenaurach will er sich gerade an Coaches mit dem Thema „How to coach“ und auch als Jurist um rechtliche Fragen um die Haftung eines Trainers bemühen. Den Verantwortlichen der Convention ist es in jedem Jahr wichtig auch einige Themen nicht nur um die X`s & O`s zu präsentieren. Hier wurde mit Steffen Breuer ein geschätzter und kompetenter Redner gefunden.
Seine Coaching Stationen unterstreichen dies eindrucksvoll. Mit diesen Vorträgen sollen vor allem Jugendtrainern und jungen Kollegen eine Plattform geboten werden.
Mit Steffen Breuer wird ein weiterer sehr guter Referent der 14. Bayerischen Coaches Convention präsentiert. Insgesamt werden die Teilnehmer wie schon im Vorjahr über zehn Football Fachleuten und anderen Sportfachleuten zuhören und wieder viele neue Innovationen mit nach Hause nehmen können. Die bereits über 160 Anmeldungen zeigen auch in diesem Jahr wie interessant der bayerische Trainerkongress geworden ist.