prevost.png (10281 Byte)
Mit Andrew Prevost geben die Verantwortlichen der 13. Bayerischen Coaches Convention den ersten US-Speaker bekannt.
South Dakota tight ends coach Andrew Prevost schloss sich der Coyotes Coaching Staff unter Bob Nielson im Dezember 2015 an, arbeitet jedoch bereits seit 2011 mit ihm zusammen.
2010 begann Prevost seine Laufbahn als studentischer Assistenzcoach an seiner Alma Mater, der Uni von Wisconsin-Eau Claire. Als Spieler erarbeitete er sich zweimal den sog. “Letter-Status”, eine Auszeichnung für besonders wichtige Spieler. Prevost beendete die Universität mit einem Abschluss in Unternehmenskommunikation und Informationssystemen.
2011 setzte Prevost seine Karriere an der University von Minnesota-Duluth fort und arbeitete dort 2 Jahre unter Nielson als Linebackers Coach. In dieser Zeit erlangte Prevost seinen Master in Pädagogik. 2011 entwicketen sich seine Spieler Derrick Zappa und Rob Huberty unter seiner Führung zu NSIC North Division All-Conference First Team Auswahlathleten. 2012 wurde sein Spieler Nate Zuk ins All-NSIC Team gewählt.
2013 wurde Prevost Defensive Line Coach an der Western Illinois. Die Leathernecks beendeten die Saison als national siebtbestes Team in der Kategorie Total Defense, vierzehntbestes Team in 1st Down Defense und auf dem 31. Platz in 3rd Down Conversion Defense.
2014 wechselte Prevost auf die andere Seite des Balls and übernahm die Tight Ends. 2015 erreichte Western Illinois wieder Divison I FCS Playoffs, in denen die Mannschaft die zweite Runde erreichte und die Saison mit sieben Siegen abschloss.
Prevost stammt aus Galesville, Wisconsin, und schloss dort 2005 die Gale-Ettrick Tremplealeau High School ab. Er seine Frau Cortney haben einen Sohn, Brooks.