Mit John Rosenberg kommt ein in den USA und in Europa bekannter Coach als Referent zum jährlichen Trainerkongress in Bayern. 
John Rosenberg hat über 40 Jahre Erfahrung als American Football Trainer. Dabei hat er College-Erfahrung und auch Profierfahrung, sowie 15 Jahre Coaching in Europa. In drei verschiedenen Ländern hat er jeweils nationale Titel gewonnen. 
Seine US-Karriere hatte sicherlich mit 11 Saisons, unter der Trainerlegende Joe Paterno, bei Penn State seinen Höhepunkt. Als Defensive Back Coach nahm er an 11 Bowl-Games in Folge teil. Von 1984 -1990 war der Harvard Absolvent dann Cheftrainer der Brown University in der Ivy-League.
In seinen Jahren in Europa verzeichnet Coach Rosenberg 12 Play-Off Teilnahmen. Im Jahr 2002 gewann er als Head Coach den German Bowl mit den Hamburg Blue Devils und 2005 die italienische Meisterschaft mit den Bergamo Lions. Weitere erfolgreiche Stationen in seiner Zeit in Europa waren die Munich Cowboys, Braunschweig Lions, Cologne Crocodiles, Plattling Black Hawks, Berlin Adler und die Frankfurt Universe. 
Bereits 1994 kam John Rosenberg im Zuge der damaligen FLE nach München um dort die Munich Thunder zu trainieren. Sein Rekord in Europa liegt bei einer Siegesrate von 75% der Spiele.
In 1983 war er Defensive Backfield Coach der Philadelphia Stars, einer Franchise der USFL, einer neuen Profiliga die 3 Jahre existierte. Zu dieser Zeit war Jim Mora Sr. Der Cheftrainer. Coach Rosenberg führte eine neue „Zone-Blitz“ Verteidigung die er schon bei Penn State entwickelte ein. Außerdem geht das „Cover 9“ package auf ihn zurück. 
Heute fungiert der erfolgreiche Rosenberg noch als Berater für Coaches in den USA. Während der „Convention“ in Herzogenaurach wird er zwei Vorträge mit Themen der Defense präsentieren.
„Ich selbst habe einige Zeit mit Coach Rosenberg gearbeitet und bin mir sicher dass er unseren Kollegen sehr viel zu sagen hat.“: sagt ein begeisterter Organisator Martin Hanselmann.



links: