15. Baye­ri­sche Coa­ches Con­ven­ti­on „goes Euro­pe“!

15. Baye­ri­sche Coa­ches Con­ven­ti­on „goes Euro­pe“!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News

Mün­chen, den 17.1.2020; Bald beginnt die 15. Baye­ri­sche Coa­ches Con­ven­ti­on und noch feh­len eini­ge der Top Refe­ren­ten für die­ses Jahr.

Die Ver­ant­wort­li­chen der Con­ven­ti­on wer­ben mit dem Slo­gan „goes Euro­pe“ und damit erhofft man sich den Kreis der Teil­neh­mer zu erwei­tern. Dazu gibt es natür­lich auch Grün­de. So wer­den in die­sem Jahr gleich zwei euro­päi­sche Coa­ches als Refe­ren­ten in Her­zo­gen­au­rach sein die seit lan­gem im Ame­ri­can Foot­ball Sport prä­sent sind.

Lars Carl­sen, der Chef­trai­ner der däni­schen Natio­nal­mann­schaft ist einer der bei­den Coa­ches und er wird zwei Refe­ra­te hal­ten. Dabei stellt der lang­jäh­ri­ge Trai­ner sein Kon­zept zur Ent­wick­lung des Ame­ri­can Foot­ball Sports in Däne­mark vor. Gera­de mit dem Hin­ter­grund einer star­ken Ver­bes­se­rung der Liga und der Aus­wahl­mann­schaf­ten wird die­ser Vor­trag mit gro­ßem Inter­es­se erwar­tet.

Coach Carl­sen ist seit vie­len Jah­ren ein wich­ti­ger Mit­ar­bei­ter des däni­schen Ame­ri­can Foot­ball Ver­ban­des. Bereits 1991 konn­te er sei­ne ers­ten Erfah­run­gen am Wag­ner Col­le­ge NY als Assi­stant OL Coach sam­meln. In Däne­mark ist der Natio­nal­trai­ner mit dem „Cer­ti­fied tea­cher for DIF“ aus­ge­bil­det.  Seit 1995 ist er haupt­amt­lich für den däni­schen Ame­ri­can Foot­ball Ver­band als U19 Natio­nal Trai­ner ver­ant­wort­lich. Fünf Jah­re spä­ter wur­de sein Auf­ga­ben­ge­biet auch auf die Her­ren­na­tio­nal­mann­schaft erwei­tert. Bis heu­te ist er aktiv für bei­de Teams zustän­dig.

Der zwei­te Coach kommt aus Spa­ni­en und ist dort ein erfolg­rei­cher Ame­ri­can Foot­ball Trai­ner. Schon als akti­ver Spie­ler war er erfolg­reich und hat 2012 noch für die Ber­lin Adler im Euro­bowl gespielt.

Mit Bart Iac­ca­ri­no kommt ein jun­ger Coach mit viel Ener­gie nach Her­zo­gen­au­rach. Sein Enga­ge­ment als Trai­ner ist beein­dru­ckend und schon wäh­rend sei­ner akti­ven Lauf­bahn coach­te als Spie­ler­trai­ner oder bei Jugend­teams.

Im Sep­tem­ber 2012 star­te­te er ein neu­es Foot­ball Pro­gramm als Gene­ral Mana­ger und Head Coach der Impe­ri­al Reus in Spa­ni­en. Das Pro­gramm wur­de schnell erfolg­reich und unter Coach Bart Icca­ri­no erziel­te man einen Rekord von 37 Sie­gen zu 13 Nie­der­la­gen.

Im August 2017 wur­de Icca­ri­no Ath­le­tic Direc­tor und DL-Coach der Euro­pe War­ri­ors. Im Dezem­ber des Jah­res 2017 über­nahm er dann das Amt des Che­trai­ners der Euro­pe War­ri­ors U 19. Mit einem Ros­ter von 46 euro­päi­schen Spie­lern aus 14 ver­schie­de­nen Natio­nen reis­te die Mann­schaft nach Mexi­co und spiel­te gegen den amtie­ren­den Welt­meis­ter Mexi­co.

Es folg­ten noch Sta­tio­nen in Ita­li­en und dann wie­der in Spa­ni­en wo er momen­tan als GM und HC der Pio­ners L‘Hospilalet arbei­tet. Coach Bart ist seit Dezem­ber auch GM und HC der Euro­pe War­ri­ors Ladies und hält einen Rekord als Chef­trai­ner von 57:23. Vie­le Camps und ande­re Foot­ball Events wer­den von ihm geplant oder er beglei­tet die­se als Trai­ner.

Die Öff­nung der Con­ven­ti­on weit über die Gren­zen von Bay­ern hin­aus soll das gemein­sam Mit­ein­an­der im Ame­ri­can Foot­ball Sport för­dern. Gera­de im Sport kön­nen die vie­len Gemein­sam­kei­ten her­aus­ge­stellt wer­den und die Ver­net­zung der Teams ist ein Bei­trag zum bes­se­ren Ver­ständ­nis unter­ein­an­der.

Wei­ter­hin gibt es noch Tickets zur 15. Coa­ches Con­ven­ti­on am 8. & 9. Febru­ar 2020 im Head­quar­ter von adi­das in Her­zo­gen­au­rach.